Typ 73-8xx

Gasdruck-Thermometer mit Schaltkontakten

CrNi-Stahl-Ausführung

Ausgewählte Dokumente
Kontakt

MANOMETER AG

Tel.:
+41 41 919 72 72
Fax:
+41 41 919 72 73
info@manometer.ch

Anwendungen

  • Steuern und Regeln von Industrieprozessen
  • Anlagenüberwachung und Schalten von Stromkreisen
  • Universeller Einsatz im Maschinen-, Anlagen-, Behälter-, Apparatebau und Lebensmittelindustrie
  • Temperaturmessung ohne Messstoffberührung
  • Einbau in Messtafeln, Steuerschränke, Schaltpulte

Leistungsmerkmale

  • Geräte erfüllen höchste messtechnische Anforderungen
  • Gehäuse und Tauchschaft aus CrNi-Stahl
  • Zur Außenmontage an Rohren oder Behältern
  • Geräte mit Induktivkontakt für den Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen mit ATEX-Zulassung
  • Geräte mit Elektronik-Kontakt für SPS-Anwendungen

Beschreibung

Überall dort, wo die Prozesstemperatur vor Ort oder an schwer zugänglichen Stellen angezeigt werden muss und gleichzeitig Stromkreise geschaltet werden sollen, findet das Gasdruck-Thermometer mit Schaltkontakt seinen Einsatz.

Die Gasdruck-Thermometer Typ 73 können durch Ihre unterschiedlichen Ausführungen an jeden Prozessanschluss und Prozessort bestens angepasst werden. Bei der Ausführung Gehäuse dreh- und schwenkbar kann das Gehäuse genau auf den gewünschten Blickwinkel eingestellt werden.
Bei der Ausführung mit Anliegefühler (ohne direkten Mediumkontakt) kann die Temperatur selbst an kleinsten Rohrdurchmessern gemessen und geschalten werden.
Der Anliegefühler ist vorgesehen zur Außenmontage an Rohren und Behältern. Die Montage ist so durchzuführen, dass der Anliegefühler über seine gesamte Länge auf der Messstelle aufliegt.

Schaltkontakte (Elektrische Grenzsignalgeber) schließen oder öffnen Stromkreise in Abhängigkeit der Zeigerstellung des anzeigenden Messgerätes.

Die Schaltkontakte sind über den gesamten Messbereich einstellbar. Unabhängig von der Einstellung ist der Instrumentenzeiger (Istwertzeiger) im gesamten Anzeigebereich frei beweglich. Der Sollwertzeiger lässt sich über einen abnehmbaren Verstellschlüssel (befestigt an der Kabeldose) in der Sichtscheibe einstellen.

Bei Schaltkontakten mit mehreren Kontakten ist die Einstellung auch auf nur einen Sollwert möglich. Sowohl Überund Unterschreiten des eingestellten Sollwertes durch den Istwertzeiger bewirkt die Auslösung des Schaltvorganges.

Als Schaltkontakte stehen Schleich- und Magnetspringkontakte, Induktivkontakte – bei der Anforderung nach ATEX – oder Elektronik-Kontakte zur Ansteuerung einer SPS zur Verfügung.

Weitere Informationen über die verschiedenen Schaltkontakte entnehmen Sie bitte dem Datenblatt AC 08.01.

Merkzettel - Dokumente (0)

Zur Zeit befinden sich keine Dokumente auf Ihrem Merkzettel. Sie können alle Dokumente aus dem Bereich Download zu Ihrem Merkzettel hinzufügen. Wählen Sie hierzu die gewünschte Sprache über das Flaggensymbol.

Die maximale Anzahl von 20 Einträgen wurde erreicht.

Um Ihren Downloadlink per E-Mail zu erhalten, tragen Sie hier Ihre Adresse ein:

Die E-Mail-Adresse hat ein falsches Format.