OEM-Druckaufnehmer in Dünnfilm-Technologie
Typ TTF-1


Anwendungen

  • Bauraumkritische Anwendungen
  • Design-in-Lösungen
  • Hydraulikanwendungen

Besonderheiten

  • Dünnfilm-Technologie
  • Messbereiche von 0 ... 10 bar bis 0 ... 1000 bar
  • Messstoffberührte Teile aus CrNi-Stahl
  • Messstofftemperatur -40°C ... +100°C
  • Integrierte Temperaturkompensation

 


Mögliche Varianten des Druckaufnehmers

Beschreibung

 

Vielseitige Einsatzmöglichkeiten
Der Druckaufnehmer in Dünnfilm-Technologie bietet flexible Monatge- und Weiterverarbeitungsmöglichkeiten. Durch seine geringe Baugröße lässt sich der Druckaufnehmer auch sehr gut in bauraumkritischen Applikationen einsetzen.

Robustes Sensorelement
Das Sensorelement besteht aus einem zylinderförmigen Edelstahlkörper, dessen Stirnseite als Trennmembrane ausgebildet ist. Auf dieser Membrane befindet sich die Wheatstonesche Messbrücke, die in Dünnfilm-Technologie hergestellt wird und somit eine feste atomare Bindung mit dem Edelstahlgrundkörper eingeht. Dadurch wird ein "Kriechen" verhindert, das bei aufgeklebten Dehnungsmesstreifen die Langzeitstabilität verschlechtert.

Die Edelstahlkonstruktion des Sensorelement bietet eine vollständige Medientrennung. Eine Druckübertragungsflüssigkeit ist nicht erforderlich (trockene Messzelle).

Sensorelement und Druckanschluss sind verschweißt. Dadurch gibt es keine Schwachstellen, wie sie bei der Abdichtung mit O-Ringen oder Klebeverbindungen entstehen.

Hervorragende Performance
In allen Messbereichen verfügt der Druckaufnehmer über eine interne Temperaturkompensation im Bereich von -40 °C ... +100 °C, so dass in den meisten Anwendungsfällen keine Kompensationsmaßnahmen in der Verstärkerelektronik notwendig sind.

Der Druckaufnehmer hat eine hoher Überlastsicherheit, Druckspitzen- und Lastwechselfestigkeit. In allen Bereichen, in denen außerdem eine hohe Genauigkeit, gute Nullpunktstabilität sowie ein geringer Temperaturfehler eine wichtige Rolle spielen, kann dieser Druckaufnehmer optimal eingesetzt werden.

Individuelle Kundenausführungen
Basierend auf langjährigen Fertigungs-Know-how bietet WIKA für Stückzahlen ab 1000 Stück Lösungen nach Kundenwunsch an. Dabei kann der Druckaufnehmer durch Veränderung der Geometrie sowie der Anschlusse individuell an die Applikation abgestimmt werden.

© 2013 - MANOMETER AG
  AGB     Impressum       

Zurück
Länderauswahl
Sprachen: