Typ CTR2000

Präzisionsthermometer

Ausgewählte Dokumente
Kontakt

MANOMETER AG

Tel.:
+41 41 919 72 72
Fax.:
+41 41 919 72 73
info@manometer.ch

Anwendungen

  • Präzisionsthermometer zur hochgenauen Temperaturmessung im Bereich von -200 … +962 °C
  • Referenzgerät für Werks- und Kalibrierlaboratorien zum Prüfen, Justieren und Kalibrieren von Temperaturmessgeräten
  • Autarkes Komplettsystem, auch für Messungen/Kalibrierungen vor Ort geeignet

Leistungsmerkmale

  • Temperaturbereich -200 ... +962 °C
  • Genauigkeit: 0,01 °C
  • Standard 2 Kanäle, optional mit 8 Kanälen verfügbar
  • 4-Leiter-Messung, optional 3-Leiter
  • Überarbeitung und Bearbeitung von SMART-Fühlern

Beschreibung

Das Präzisionsthermometer Typ CTR2000 umfasst zwei Messversionen: eine Version nimmt nur Platin-Widerstandsthermometer in 4-Leiter-Ausführung an, die andere Version zusätzlich die 3-Leiter-Ausführung.

Das leistungsstarke 2- oder 8-Kanal-, 3- und 4-Leiter-Präzisions-Digitalthermometer ist für den Gebrauch von kalibrierten und nicht kalibrierten Pt100-Fühlern geeignet. Es zeichnet sich durch seine erweiterten Eigenschaften für hohe Benutzerfreundlichkeit und niedrige Lebensdauerkosten aus.

Bei Verwendung von kalibrierten Fühlern mit der CTR2000-Thermometerserie können die Kalibrierdaten entweder im Speicher des Geräts oder im geschützen SMART-Stecker des Fühlers gespeichert werden. Die Kalibrierdaten sind beim Fühler dauerhaft in diesem Stecker vorhanden, was die CTR2000-Serie sofort erkennt und somit höchste Messgenauigkeit gewährleistet.

Mithilfe eines eingebauten Kalibrierprogramms kann die Gerätebaureihe des CTR2000 unter Verwendung eines kalibrierten, rückführbaren Referenzwiderstands nachkalibriert werden. Diese Funktion ist passwortgeschützt.

Weitere Funktionen wurden bei der CTR2000-Reihe für die Verwendung von SMART-Fühlern integriert, wie z. B. der Temperaturwächter und die Kalibrierstatusüberwachung. Der Temperaturwächter überwacht permanent die Temperatur der SMART-Fühler und aktualisiert das Protokoll der Fühler, sollten sie außerhalb ihres bestimmten Arbeitsbereichs zum Einsatz kommen.

So lässt sich auf einen Blick erkennen, ob die Fühler jemals außerhalb ihres kalibrierten Bereichs verwendet worden sind, da dies womöglich Auswirkungen auf ihre Kalibriergültigkeit hat. Die Kalibrierstatusüberwachung sendet eine Meldung auf den Bildschirm, wenn ein SMART-Fühler nachkalibriert werden muss.

Merkzettel - Dokumente (0)

Zur Zeit befinden sich keine Dokumente auf Ihrem Merkzettel. Sie können alle Dokumente aus dem Bereich Download zu Ihrem Merkzettel hinzufügen. Wählen Sie hierzu die gewünschte Sprache über das Flaggensymbol.

Die maximale Anzahl von 20 Einträgen wurde erreicht.

Um Ihren Downloadlink per E-Mail zu erhalten, tragen Sie hier Ihre Adresse ein:

Die E-Mail-Adresse hat ein falsches Format.