Typen E-10, E-11

Druckmessumformer mit druckfester Kapselung

Für Anwendungen in explosionsgeschützten Bereichen

Ausgewählte Dokumente
Vertriebskontakt Fragen? Finden Sie einen Ansprechpartner in Ihrer Nähe.

Anwendungen

  • Bohrlochüberwachung
  • Raffinerien und petrochemische Industrie
  • Bohrplattformen und Pipelines
  • Gaskompressoren

Leistungsmerkmale

  • FM-zugelassen als „druckfest“ für explosionsgefährdete Bereiche Class I Div. 1
  • ATEX-zugelassen als „druckfeste Kapselung“ für II 2 G Ex d II C
  • Strom- oder Spannungsausgang
  • Für raue Umgebungsbedingungen konzipiert
  • Low-Power-Ausführung optional erhältlich

Beschreibung

Die druckfest gekapselten Druckmessumformer Typ E-10 und Typ E-11 sind speziell für die hohen Anforderungen von industriellen Öl- und Gasanwendungen entwickelt worden.

Diese Druckmessumformer sind mit verschiedenen Analogsignalen von 4 ... 20 mA bis hin zu einer Low-Power-Ausführung mit DC 1 ... 5 V lieferbar.
Sie zeichnen sich durch eine äußerst hohe Beständigkeit gegen Vibrationen, Druckspitzen und das Eindringen von Feuchtigkeit aus. Des Weiteren erfüllen diese Druckmessumformer eine Schutzart von IP 67 (NEMA 4x).

Bei jedem einzelnen Gerät wird eine umfassende Qualitätskontrolle und Kalibrierung durchgeführt, um eine Genauigkeit von ≤ 0,5 % zu gewährleisten. Über eine Temperaturkompensation wird die Genauigkeit und Langzeitstabilität auch bei starken Schwankungen der Umgebungstemperatur sichergestellt.

Die Typen E-10 und E-11 eignen sich ebenfalls für Sauergasanwendungen und zeichnen sich bei Kontakt mit schwefelhaltigen Gasen durch eine besonders hohe Beständigkeit gegen Sulfid-Spannungsrisse aus.

Die Druckmessumformer sind als „druckfest gekapselt“ für explosionsgefährdete Bereiche Class I, II, III Div. 1 nach FM und CSA zugelassen, sowie für II 2 G Ex d II C nach ATEX.