Typ GA05

Vordruckregeleinheit für Gasanalysegeräte

Ausgewählte Dokumente
Kontakt

MANOMETER AG

Tel.:
+41 41 919 72 72
Fax.:
+41 41 919 72 73
info@manometer.ch

Anwendungen

Erhöhung des Eingangsdruckes für Gasanalysegeräte


Leistungsmerkmale

  • Mobil durch Akkubetrieb
  • Verwendbar an allen WIKA-Analysegeräten für SF6-Gas
  • Betrieb im geschlossenen SF6-Gas-Kreislauf
  • Einfache Handhabung

Beschreibung

Die Vordruckregeleinheit Typ GA05 wurde entwickelt, um auch an Anlagen mit geringen Überdrücken eine SF6-Gas- Analyse durchführen zu können.

Die niedrigen Drücke kommen überwiegend in Anlagen der Mittelspannung vor. Das Gas wird im GA05 verdichtet und mit höherem Druck am Analysegerät bereitgestellt.

Der GA05 wird zwischen dem SF6-Gasraum und dem Gasanalysegerät angeschlossen.

Nach dem Einschalten generiert das Gerät am Ausgang einen erhöhten Ausgangsdruck, damit Gasanalysegeräte in ihrem Eingangsdruckbereich mit den üblichen Messzeiten arbeiten können.

Die Vordruckregeleinheit ist preiswert und extrem einfach in der Handhabung. Er eignet sich für alle WIKA-Gasanalysegeräte mit automatischer Durchflusskontrolle. Dank des Akkubetriebes ist der Druckregler Typ GA05 die ideale Lösung für den mobilen Einsatz

Vordruckregeleinheit für Gasanalysegeräte
  • Vordruckregeleinheit für Gasanalysegeräte
Merkzettel - Dokumente (0)

Zur Zeit befinden sich keine Dokumente auf Ihrem Merkzettel. Sie können alle Dokumente aus dem Bereich Download zu Ihrem Merkzettel hinzufügen. Wählen Sie hierzu die gewünschte Sprache über das Flaggensymbol.

Die maximale Anzahl von 20 Einträgen wurde erreicht.

Um Ihren Downloadlink per E-Mail zu erhalten, tragen Sie hier Ihre Adresse ein:

Die E-Mail-Adresse hat ein falsches Format.