Kontakt

MANOMETER AG

Tel.:
+41 41 919 72 72
Fax.:
+41 41 919 72 73
info@manometer.ch
  • 1
  • 2
  • 3

Von Kirmes-Fahrgeschäften über Werkstatt-Hebebühnen bis hin zu Werkzeug- oder Kunststoffmaschinen – überall erfordert der Betrieb ein Hydraulikaggregat. Nur die hohe Energiedichte einer hydraulischen Maschine bietet größte Kräfte bei kleinsten Baugrößen.

Der Systemdruck wird an einem Manometer abgelesen. Flüssigkeitsgefüllte Typen sind gut ablesbar und vibrationsunempfindlich.

Die kontinuierliche Erfassung und Einhaltung der Systemund Steuerdrücke wird von Druckschaltern oder Sensoren überwacht. Der elektronische Druckschalter PSD-30 bietet eine Kombination von Schaltausgang, Analogausgang und LED-Anzeige, die auch an dunklen Montageorten eine gute Ablesbarkeit bietet. Eine mechanische Bedämpfung des Druckkanals schützt das Sensorelement vor Druckspitzen.

Die Überwachung des Füllstands im Hydrauliköl-Tank signalisiert Ölmangel, bevor die Pumpe Luft einsaugen kann.

Mit unserer Temperaturüberwachung des Hydrauliköls werden kritische Zustände frühzeitig erkannt und die Einsatzzeit des Öls verlängert.

Spezielle Anforderungen an den Einsatzort wurden bei unserer Produktentwicklung berücksichtigt. Zum Beispiel arbeiten WIKA-Geräte zuverlässig in der Gondel einer Windkraftanlage und bieten Zulassungen für besondere Einsatzbedingungen oder Montageorte (z. B. ATEX).

von