Typen P-30, P-31

Druckmessumformer

Für Präzisionsmessungen, Standardausführung oder frontbündige Membrane

Ausgewählte Dokumente
Vertriebskontakt Fragen? Finden Sie einen Ansprechpartner in Ihrer Nähe.

Anwendungen

  • Mess- und Prüfstandstechnik
  • Kalibriertechnik
  • Labore
  • Anlagen- und Maschinenbau

Leistungsmerkmale

  • Genauigkeit 0,1 % ohne zusätzliche Temperatur-
    fehler im Bereich 10 ... 60 °C
  • Optionale Genauigkeit von 0,05 % (Full Scale) verfügbar
  • Schnelle Messraten bis zu 1 kHz
  • Analog-, USB und CANopen Ausgangssignale verfügbar
  • Kalibrierung vor Ort mittels Produktsoftware möglich

Beschreibung

Präzise
Die Druckmessumformer Typ P-30 und Typ P-31 wurden für Präzisionsmessungen entwickelt. Durch den Einsatz spezieller WIKA-Drucksensoren sind präzise Messungen mit einer maximalen Messabweichung von bis zu 0,05 % der Spanne gewährleistet.

Auf Grund ihrer aktiven Temperaturkompensation weisen die Druckmessumformer keinen zusätzlichen Temperaturfehler im Bereich von 10 … 60 °C auf.

Schnell
Die hohen Mess- und Ausgaberaten von bis zu 1 kHz stellen den Messwert schnellstmöglich zur Verfügung.

Kompakt
Durch die kompakte Bauform sind die Druckmessumformer ideal für den Einbau in Prüfstände, wie z. B. 19"-Racks geeignet.

Vielseitig
Die Typen P-30 und P-31 bieten eine große Auswahl an elektrischen Anschlüssen, Prozessanschlüssen und Messbereichen, sowie eine hohe Varianz an Ausgangssignalen. Neben den gängigen Analogsignalen stehen auch USBund CANopen- Ausführungen zur Verfügung.

Über eine USB-Serviceschnittstelle und WIKA-Konfigurationssoftware „EasyCom“ könen die Typen P-30 und P-31 schnell und bequem vor Ort justiert werden.

Dank der einfach zu bedienenden Software „WIKA-Datenlogger“ kann die USB-Ausfürung auch dazu genutzt werden, um Messwerte zu speichern und individuelle Reports zu erstellen.