Typ SCT-1

OEM-Drucksensor in Keramik-Dickschicht-Technologie

Ausgewählte Dokumente
Vertriebskontakt Fragen? Finden Sie einen Ansprechpartner in Ihrer Nähe.

Anwendungen des Drucksensors

  • Bauraumkritische Anwendungen
  • Design-in-Lösungen
  • Automobilindustrie
  • Pneumatik

Leistungsmerkmale des Drucksensors

  • Unverstärktes mV/V-Signal
  • Temperaturkompensation direkt auf dem Sensor
  • Kondensatbeständige Sensoroberfläche
  • Fertigung nach ISO 9001 und ISO/TS 16949
  • Hervorragende Medienverträglichkeit

Beschreibung des Drucksensors

Resistenz gegen Feuchte und Betauung
Durch die spezielle vollflächige Passivierung der Sensoroberfläche ist der Sensor gegen Feuchte und Betauung unempfindlich.

Flexible Kontaktierungsmöglichkeiten
Verschiedenste elektrische Anschlussvarianten ermöglichen eine einfache elektrische Kontaktierung.

Modernste Fertigungsstandards
Die Produktion erfolgt in modernsten Fertigungslinien mit großer Kapazität, hohem Automatisierungsgrad und hoher Prozesssicherheit. Die Fertigung erfolgt in einer Losgröße von 500 Stück

Monolithische Keramik
Durch den monolithischen Körper des Keramik-Dickschicht-Sensors wird eine hohe Langzeitstabilität erreicht. 

OEM-Drucksensor in Keramik-Dickschicht-Technologie
  • OEM-Drucksensor in Keramik-Dickschicht-Technologie