Typen WU-10, WU-15, WU-16

Ultra High Purity Transducer

Mit und ohne Side-Access

Ausgewählte Dokumente
Vertriebskontakt Fragen? Finden Sie einen Ansprechpartner in Ihrer Nähe.

Anwendungen

  • Halbleiter und Flat Panel Display Industrie
  • Mikroelektronik-Technologie
  • Gasverteilungssysteme (Gas Sticks, Gas Panels, Bulk-Gas Versorgung)
  • Reinstwasserversorgung

Besonderheiten

  • Dünnfilm-Sensor
  • Hervorragende Langzeitstabilität
  • Austauschbare Elektronik
  • Keinerlei Spannejustage erforderlich
  • Schutzart IP 65 / IP 54 mit Side-Acces

Beschreibung

Universell
Der Typ WU-10 bietet mit seinem weiten Druckbereichsspektrum von Vakuum bis zu 400 bar (5000 psi), seiner kompakten Bauform und seiner sehr guten Performance eine perfekte Kombination aus ansprechendem Design und bewährter Messtechnologie.

Flow Through Transducer der Reihe WU-15 wurden für Reinstmedien-Applikationen entwickelt, bei denen neben der einfachen Spülbarkeit des Transducers ein hoher Anspruch an eine bewährte, stabile Sensortechnologie gestellt wird. Durch den konstruktiv optimierten Sensoranschluss können Beeinflussungen des Sensorsignals auch bei unterschiedlichen Drehmomentbelastungen der Druckanschlüsse ausgeschlossen werden.

Zuverlässig
Von WIKA hergestellte Dünnfilm-Sensoren sind bereits seit Jahrzenten ein Garant für hohe Genauigkeit und Langzeitstabilität in der industriellen Druckmesstechnik.

Wir verwenden spezielle Dünnfilm-Sensoren aus 2.4711 (Elgiloy®) um den besonderen Anforderungen der Reinstmedien-Industrie gerecht zu werden.

Die von den Anwendern geforderte Langzeitdichtigkeit der UHP-Transducer sowie die vollständige Medientrennung, werden durch die hermetisch verschweißten Dünnfilm- Sensoren erreicht.

Vielseitig
Um den vielfältigen Bedürfnissen der UHP-Applikation gerecht zu werden, ermöglicht das modulare Design die Realisierung einer großen Zahl an Varianten. Alle medienberührten Teile werden bereits vor der Endmontage mit den modernsten Verfahren elektropoliert.

Mit dem eingebauten Potentiometer kann der Nullpunkt bis zu 5 % des Endwertes justiert werden. Eine Spannejustage ist nicht erforderlich.

Die austauschbare Elektronik ermöglicht den Wechsel des Verstärkers ohne die Geräte vom Prozess zu trennen. Die hohe Schutzart IP 65 (NEMA-4) gewährleistet den Einsatz auch unter schwierigen Bedingungen.